Tomaten-Crumble {Tomate / Basilikum / Parmesan / Mandel}

IMG_2559.JPG

Spätestens seit Raabe Socke wissen wird, dass "Alles wächst". Mit dem ersten eigenen Garten war uns allen sofort klar, dass dort irgendwo ein kleiner Nutzgarten rein muss. Klein aber fein, ist hier vollkommen ausreichend. Eine Ecke wird von drei wuchernden Tomatenbüschen eingenommen, die wir momentan nur noch mit Müh und Not bändigen können. Aber das stört eigentlich niemanden, denn sie liefern eine reiche und wunderbar aromatische Ernte. Aber was backt man mit Tomaten, wenn die Ernährung im Moment abends eher low carb sein soll? Ein Crumble mit Mandel-Käse-Streuseln ist die perfekte Lösung.

IMG_2558.JPG

Zutaten für die Tomaten

  • 1,2kg frische Tomaten
  • 3 Charlotten
  • 1-2 El Olivenöl
  • 1 Tl Puderzucker
  • Salz & Pfeffer

Zutaten für die Streusel

  • 100g weiche Butter
  • 60g geriebener Parmesan
  • 60g geriebener Cheddar
  • 120g gemahlene Mandeln
  • 125g gemahlene Pekannüsse
  • 4 Stile Basilikum
  • 1 Tl Salz

Zubereitung

Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Tomaten waschen, bei größeren Exemplaren den Stilansatz entfernen und in fingerdicke Scheiben schneiden. Kleine Tomaten ganz lassen. Eine Auflaufform mit Olivenöl fetten und eine erste Schicht Tomaten hineingeben. Die Charlotten schälen und in feine Ringe schneiden. Einen Teil der Zwiebelringe auf den Tomaten verteilen, etwas Puderzucker darüber stäuben und mit Salz und Pfeffer würzen. Ebenso weiter verfahren, bis alle Tomaten und Zwiebeln aufgebraucht sind.

IMG_2560.JPG

Die Blätter von drei Basilikumstilen abzupfen und mit dem Salz in einem Mörser fein zerreiben. Butter, Käse und Mandelmehl sowie die Basilikumpaste mit den Händen zu einem bröseligen Teig verarbeiten. Die Streusel gleichmäßig auf den Tomaten verteilen und den Crumble für 20-30 Minuten im vorgeheizten Ofen backen.

IMG_2562.JPG
IMG_2561.JPG

Den Crumble aus dem Ofen nehmen, mit den übrigen Basilikumblättern dekorieren. Mit einem kühlen Bier, einem Glas Wein oder ohne Alkohol zum Beispiel mit einem Infused-Water servieren. Ich wünsch euch einen köstlichen Abend und eine wunderbare (Crumble-)Zeit.

Eure Tine

Glückskekse {low carb ins neue Jahr}

Glückskekse - knusprig, knackige Kekse halten spannende Botschaften für uns bereit

Glückskekse - knusprig, knackige Kekse halten spannende Botschaften für uns bereit

Kekse knabbern, einen Blick in die Zukunft riskieren und das alles auch noch ohne schlechtes Gewissen? Ja, das ist möglich - mit low carb Glückskeksen. Wer kennt sie nicht, knusprig und süß mit einem leichten Karamellaroma – herrlich knackig. Und dann halten sie auch noch kleine Botschaften für uns bereit - ein kurzer Blick in die Zukunft oder eine Botschaft vom Schicksal. Perfekt für die Silvester-Party! :)

Warum immer nur für sich und seinen Blog arbeiten, statt sich mit anderen Bloggern zusammenzutun, sich gegenseitig zu unterstützen und gemeinsam Projekte auf die Beine Stellen. Die wunderbare Idee kam von Catharina Zeise aus Berlin, die auf fit-weltweit - Ernährung und Fitness bloggt. Gesagt, getan - heute darf ich Gast bei ihr sein, und habe natürlich etwas mitgebracht: Glückskekse - low carb!

Welche Nachricht hält der Glückskeks für mich bereit - Spannung & Spaß für Groß & Klein

Welche Nachricht hält der Glückskeks für mich bereit - Spannung & Spaß für Groß & Klein

Schaut doch mal vorbei: KLICK :-) bei Catharina findet ihr das Rezept und eine genaue Anleitung, wie man diese kleinen Verheißungen zaubern kann. Herzlichen Dank, für die Inspiration und die Einladung, liebe Catharina, ich freue mich sehr in Berlin Gast sein zu dürfen. :)

Genießt die letzten Tage und kommt gut ins Neue Jahr! Eure Tine